ERINNERUNGSPFAD LA ROCHE MERE HENRY

BESCHREIBUNG

Im September und Oktober 1914 war die Front in der Region von Moyenmoutier und Senones noch in Bewegung. Die Deutschen verloren an Boden, es gelang ihnen aber, sich in Senones und auf Roche Mère Henry festzusetzen, dem Felsen, der sich wie ein Aussichtspunkt über Gemeinde erhebt. Am 31. Oktober griff das 363. Infanterieregiment den von den Deutschen befestigten Felsen an und ermöglichte es den Franzosen, sich ihm zu nähern und unterhalb davon Schützengräben zu graben. Am 10. Dezember verstärkte ein neuer Angriff das Vorrücken mit der Zerstörung eines deutschen Blockhauses. Danach begannen heftige Gefechte, in denen sich die Spezialisten von Sprengstoffen und Granaten gegenüberstanden. Das Ausmass der Zerstörung war so gross, dass der Kamm ab 1915 den Spitznamen "Nackter" erhielt. Nachdem er monatelang gewütet hatte, schwächte sich der Gebirgskrieg ab, ohne jedoch ganz aufzuhören. Eine 3km lange Strecke mit Erklärungsschildern über den ersten Weltkrieg.

ÖFFNUNGS - PERIODE

Von 01/01/2018 Bis 31/12/2018

Verkehrsamt

18 place Dom Calmet
88210 SENONES

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.

© Copyright 2016 - OT Pays des abbayes - Réalisation DN Consultants Logo DN Consultants